Gallerie:

Thema: Stark und Schwach

Zwei Gegensätze die nicht klar getrennt werden können. Einzig ein von uns Menschen eingerichteter Massstab, oder der Vergleich zweier Dinge lässt das eine Stark und das Andere schwach erscheinen. Die meisten wenn nicht sogar alle Dinge, Stoffe oder Lebewesen vereinen diese zwei Eigenschaften. Im Bezug auf den Menschen ist die Grenze zwischen Stark und Schwach noch fliessender und kann nicht klar definiert werden. Sie lösen sich sozusagen gegenseitig auf. Was bleibt ist eine subjektive Wahrnehmung.

Projekteingabe: Larfa Fractus

Bei meinem Projekt möchte ich auf den Menschen eingehen. Im Umgang mit seinen Stärken und Schwächen hat der Mensch unzählige Strategien entwickelt, wie er Sie hervorheben oder verbergen kann. Ich wählte die Maske als Sinnbild der Art und Weise wie wir uns in der Gesellschaft und der Öffentlichkeit zu präsentieren haben. Sie widerspiegelt somit nicht uns, sondern ist lediglich Träger der anerkannten Normen. Zerbricht man Sie, kann man jedoch die nun gewonnene Zeit und Energie dazu verwenden mit seiner Eigenheit ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Objekt

Die Maske ist aus zwei symmetrischen Hälften aus Marmor gefertigt. Die beiden Hälften unterscheiden sich in Ihrer Sruktur und Beschaffenheit, werden somit Träger der beiden Gegensätze. Der Bruch und die versetzte Anordnung soll den Moment des Zerbrechens und der abfallenden Maske darstellen.